Thema: Magrau

Ostarrichi > Wörterdiskussionen > Unbekannte Woerter

Magrau
17.08.2007 von Amalia

Magrau
17.08.2007 von Amalia

Vorweg: ich kenn das Wort, und wäre interessiert ob es jemandem bekannt vorkommt, oder etwar gar die Bedeutung kennt.

ich wage es nicht, es einzutragen

18.08.2007 von klaser

Keine Ahnung!

18.08.2007 von Amalia

Ok ein Tip

Gewürzkräuter

18.08.2007 von klaser

Ich hab's! Kaja wa nga yang Sara Kaba gaw grai magrau grang ai amyu sai hpe shadan shadawng sa wa ga
Na?

19.08.2007 von Amalia

nein Jodo ist es leider nicht, aber der weg zu deiner lösung ist schon interessant

Tip: Zwiebel schneiden, in die Pfanne , mit Fett natürlich, Blutwurst drauflegen, Pfeffer Salz und Magrau draufstreuen, ab ins Backrohr
dann Kartoffel dazu
diese Variation ist mir halt lieber als in der Pfanne geröstet

und nun? eine Idee?

Ich hab die Lösung!!
20.08.2007 von JoDo

Nach Deinen Angaben war´s nicht mehr schwer.

Aber jetzt sag ich´s nicht!

Vielleicht möchte sich noch wer anderer am diesmaligen Rätsel beteiligen!

Trotzdem neugierig geworden, geht es mir jetzt so wie dem Klaser:
Das Wort, wannsdas suchst midn Netz, des findst ned!
1.) Kachin, eine Volksgruppe in Burma verwendet das Wort (aber in welcher Bedeutung?)
2.) Einige Leute in Spanien, Frankreich und Rumänien (aha!) heißen Magrau.
Aber sonst ...

20.08.2007 von Brezi

Majoran?

20.08.2007 von Amalia

Stimmt, brezerl, und ich denke auch Jodo dachte in dieser Richtung.


http://imageshack.us


http://imageshack.us

21.08.2007 von Brezi

Dieser Erfolg und dein Lob, Amalia, tun mir gut, besonders, nachdem mir gerade zuletzt so viele Patzer passiert sind. Ich hoffe, indem ich meine Lösung gleich hier abgegeben habe, habe ich niemanden um den Ratespaß gebracht.

LG Br

04.09.2007 von cervi

ja, das ist eindeutig Majoran.

Meine Grossmutter hat immer das Wort verwendet, allerdings kann ich es schwer sagen, eher so magrau... ein weiches g und das au langgezogen

11.09.2007 von Amalia

jo danke cervi

erstens für die info
zweitens für die Bestätigung des Wortes

nun wär noch interessant aus welcher Sprachgegend die Grossmutter stammt
Ausgesprochen wird es in etwa so wie du sagst

ma kurz und der Rest so wie die Krähe in der Mundart Grauuu,

Magrauuu

13.09.2007 von cervi


nun wär noch interessant aus welcher Sprachgegend die Grossmutter stammt

Magrauuu


meine Grossmutter war aus dem südlichen Niederösterreich - Gegend Schneeberg - Hohe Wand


Einloggen




Impressum | Nutzung | Datenschutz

Das Österreichische Volkswörterbuch ist ein Verzeichnis von österreichischen Wörtern. Als Volkswörterbuch stellt es nicht nur die Sprache der Bevölkerung dar, sondern bietet jedem die Option selbst mit zu machen. Momentan sind über 1400 Wörter im Wörterbuch zu finden und über 10.000 Wörter wurden schon eingetragen.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951. Unser "Österreichisches Volkswörterbuch" ist mit diesem "Österreichischen Wörterbuch" in keiner Weise verbunden und wir erheben auch keinen wissenschaftlichen Anspruch.

Im österreichischen Volkswörterbuch gehen wir weiter und bieten eine einzigartige Sammlung von Dialekten, Austriazismen und generell wichtigen Wörtern in Österreich. Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Zusätzlich umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich neben der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier besonders bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache oft genutzt, finden aber keinen unmittelbaren Niederschlag in der Schriftsprache.