Thema: Klebeln

Ostarrichi > Wörterdiskussionen > Unbekannte Woerter

Klebeln
17.03.2006 von evemax

Klebeln
17.03.2006 von evemax

Finger (an denen etwas kleben bleibt)

Danke
18.04.2007 von Brezi

Ich hätte immer gedacht, das käme von "Klöppel". Aber deine Erklärung ist stimmiger.

19.08.2007 von Amalia

Klebeln hat mit kleben in Sinne von Picken nix zu tun.

Was mit dem klebenbleiben an den Fingern gemeint ist, ist DAS klauen, stehlen, und dieses Wort hat sich eher aus den KLAUEN entwickelt, und nicht umgekehrt, aber dazu weiss ich nix, also kann ich es weder behaupten noch absprechen.

Es handelt sich hier um die *vermenschlichung* der Klaue. So wie man zu Händen auch Pranken wie ein Tiger sagt.

Kühe sind Paarhufer haben Klauen, aus dem Klauen wurde im Volksmund Klewen, Klewen (Klebeln) sind gespalten, also Finger, darum heissen Finger Klebeln.
Pferde sind Einhufer haben Hufe, nicht gespalten, de Hiaf san de Fiass, olles klar??

Klaue war und ist bei uns ein ganz normales Wort. Als Kind schon hörte ich immer die Worte, du schreibst wie wennst a Klaue häst, deswegen hab ich auch nicht kapiert, wieso die Klaue nordisch sein soll, wie bei meiner Haxn (Klaue) erwähnt, aber ok, ich nehme es zur Kenntnis.
Die KLAUEN unsere Kühe wurden nicht eingeflogen, sie kamen damit zu Welt *gg*


Die Schweineklaue bzw Klaue im Dialekt bei uns (Sauklebeln, Sauklewen)
Geh weg mit deine dreckigen Sauklebeln.
Muasst du deine Klewen überall drin haben.
Und die Schweineklauen werden auch noch Klachln genannt.
Da gibt es die Klachlsuppe.





Klaue:

Schreibcoaches: Die Angst vor dem weißen Blatt - Karriere News ...
... wie "Deine Klaue kann ja niemand lesen" im Unterbewusstsein hinterlassen. ... "Schreiben lernt man ausschließlich durch Schreiben" bestätigt Andrea ...
http://www.jobfinder.at/karriere_news.php?artikeli...

Schulanfänger: Mein Sohn schreibt so unschön....gehts anderen auch ...
Also mein Sohn ist jetzt in der 4. und hat nach wie vor eine Klaue - solange man es .... @Bine würd meiner so schön schön schreiben - fänd ich das toll:) ...
http://www.parents.at/forum/archive/index.php/t-21...

Ärztliche Klaue kann tödlich sein | kurier.at
Ärztliche Klaue kann tödlich sein. Jedes Jahr sterben in den USA tausende ... Schreiben Sie uns Ihre Meinung. Mehr Gesundheit. » zur Gesundheit-Startseite ...
http://www.kurier.at/nachrichten/gesundheit/86893....



Was bei uns als Klaue bekannt ist, ist in DE die sogenannte Sauklaue

Sauklaue
aus Stupidedia, der freien Wissensdatenbank
die ~, die ~n

Die Sauklaue wird als Umgangsform der Katastrophenschrift bezeichnet. Die Sauklaue ist individuell geprägt. Meist wird jedoch Sauklaue vom IQ gesteuert, das heisst, dass je schlauer ein Mensch, desto klieriger sein Handschrift. [u:22wdkxdz]Die eigene Unterschrift zählt nicht zur Sauklaue, jedoch steht sie eng mit ihr in Verbindung.[/u:22wdkxdz]

http://www.stupidedia.org/stupi/Sauklaue

[u:22wdkxdz]deswegen steht Klaue bei mir in Klammer abgeschwächt zur Erklärung, und des weiteren im Kommentar auch weil DIE KLAUE schreibt und Unterschrift... sei es wie es sei.. Schrift impliziert, aber ich werde die Klaue entfernen, und schreibe ohne Klauen weiter , nur.... heut mag i nimmer, demnächst[/u:22wdkxdz]





Klewen:

Flohmarktsplitter
Dann findet er wieder Worte: "Genau, de Bolezei muass her und se lossn gfölligst de Klewen vo mir." Nach einiger Diskussion der beiden, muss der Verkäufer ...
http://www.radio-ghe.com/flosplitter.htm

Schweigsame Stradivari-Diebe
voda, vor 61 Tagen, 23 Stunden, 35 Minuten. a reibsaund, sogd da voda, a reibsaund tuads a, dass da senf vo de klewen obageht ...
wien.orf.at/stories/198375/forum/?page=6

http://www.links234.at - D wie Dialekt2
Klewen, Finger (meistens leicht drohend: geh weg mit deinen Fingern). Kluft, i hau mi in die K. = ich zieh mein Gewand an. Kluppn, Wäscheklammer ...
http://www.links234.at/links234/dialekt2.htm


Klebeln

Kondensat der Jahre: 03 Mai 2006
(Klebeln steht wienerisch abwertend für Finger.) Der medizinische Effekt wird dadurch unterstützt, dass die Loszulassende dieses Werk nicht mochte, ...
steppenhund.twoday.net/20060503/

linksammlung.info
B. Obst aufsammeln oder pflücken ( ) Klebeln- Finger (abwertend); z. B. als Ermahnung: Wos host denn do scho wieda zwischen de Klebeln? ...
http://www.linksammlung.info/folder.php?newfolder=... - 141k

BALLADE Bürgschaft
Wer mitn Feitl spielt, verbrennt sich die Klebeln, drum halt jetzt des Mäul und her auf mitn Keppeln. I bin der Dionys, aber du glaubst i haß Ottl, ...
http://www.lesefit.at/mittelstufe/ss7_module/modul...

Dieser link is extra für mein scheissal, bitte anklicken


klachln
Regionale Spezialitäten - Die steirische Klachlsuppe - SAGEN.at FORUM
Seite neu laden Regionale Spezialitäten - Die steirische Klachlsuppe ... Steirische Klachlsuppe Zutaten: 1/2 kg Schweinshaxn und Sauschwanzln (Klachln) ...
http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=1019 - 29k


Einloggen




Impressum | Nutzung | Datenschutz

Das Österreichische Volkswörterbuch ist ein Verzeichnis von österreichischen Wörtern. Als Volkswörterbuch stellt es nicht nur die Sprache der Bevölkerung dar, sondern bietet jedem die Option selbst mit zu machen. Momentan sind über 1400 Wörter im Wörterbuch zu finden und über 10.000 Wörter wurden schon eingetragen.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951. Unser "Österreichisches Volkswörterbuch" ist mit diesem "Österreichischen Wörterbuch" in keiner Weise verbunden und wir erheben auch keinen wissenschaftlichen Anspruch.

Im österreichischen Volkswörterbuch gehen wir weiter und bieten eine einzigartige Sammlung von Dialekten, Austriazismen und generell wichtigen Wörtern in Österreich. Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Zusätzlich umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich neben der hochsprachlichen Standardvarietät noch viele regionale Dialektformen, hier besonders bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache häufig genutzt, finden aber keinen unmittelbaren Niederschlag in der Schriftsprache.