Thema: ACHTUNG: Sperrung von Accounts

Ostarrichi > Die Webseite > Vorschläge und Ankündigungen

ACHTUNG: Sperrung von Accounts
13.06.2016 von Russi

Hallo Leute,

auf den Seiten hier passiert viel zu viel das nichts mit der Idee des Wörterbuches zu tun hat.

Da es scheinbar nicht funktioniert, dass sich einige Nutzer hier einfach nur mit dem Wörterbuch beschäftigen, sondern irgendwelche Rachefeldzüge durchziehen, hier ein paar zusätzliche Hinweise bzw. Regeln.

1. Sollten irgendwelche Diskussionen über andere Personen stattfinden, die nichts mit einem konkreten Worteintrag zu tun haben oder negativ sind -> Account GESPERRT.

2. Sollten Bewertungen offensichtlich nicht aufgrund eines Wortes sondern nur als Reaktion auf andere Benutzer gemacht werden - Account GESPERRT.

3. Sollten zu viele Beschwerden wegen lächerlicher Kleinigkeiten kommen - Account GESPERRT.

Warum? Mir macht dieses Projekt Spaß und es läuft seit langer Zeit - und das will ich so beibehalten. Ich werde meine Zeit nicht mehr damit verschwenden, zu erforschen wer was wann geschrieben hat. Das ist Kinderkram.

Nicht einverstanden damit? Ja, das ist völlig ok und ich kann gut damit leben. Wer sich hier nicht wohlfühlt, findet mit Sicherheit eine andere Plattform.

Übrigens: Ich werde auch keine Rücksicht auf den Level des Benutzers nehmen, also egal wie lange der Benutzer dabei ist, der Account kann trotzdem ruck-zuck gesperrt sein.

Ich will hier keine nervigen Diskussionen mehr sehen.

Gibt es eine berechtigte Beschwerde? E-Mail an info@ostarrichi.org.

Gruß,
der Admin


Einloggen




Impressum | Nutzung | Datenschutz

Das Österreichische Volkswörterbuch ist ein Verzeichnis von österreichischen Wörtern. Als Volkswörterbuch stellt es nicht nur die Sprache der Bevölkerung dar, sondern bietet jedem die Option selbst mit zu machen. Momentan sind über 1400 Wörter im Wörterbuch zu finden und über 10.000 Wörter wurden schon eingetragen.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951. Unser "Österreichisches Volkswörterbuch" ist mit diesem "Österreichischen Wörterbuch" in keiner Weise verbunden und wir erheben auch keinen wissenschaftlichen Anspruch.

Im österreichischen Volkswörterbuch gehen wir weiter und bieten eine einzigartige Sammlung von Dialekten, Austriazismen und generell wichtigen Wörtern in Österreich. Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Zusätzlich umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich neben der hochsprachlichen Standardvarietät noch viele regionale Dialektformen, hier besonders bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache oft genutzt, finden aber keinen unmittelbaren Niederschlag in der Schriftsprache.