Bairisches Wörterbuch

Dein Bairisches Wörterbuch

Das bairische Wörterbuch von und für Bayern.

Russ
09.Jul.

Gschaftler


Wichtigtuer; Wichtigmacher

Und hier noch eine ausführliche Erklärung von einem Gschaftler:
Youtube: Harry G über Schickeria Gschaftler







G

Grantscherm

von Feanza 03.Jul.

Grantiger Mensch, schlecht gelaunt

B

Boazkreidl

von Feanza 03.Jul.

Bohnenkraut

U

Untakentn

von Feanza 03.Jul.

Feuer im Ofen anzünden

S

spea

von Feanza 03.Jul.

Mager ( bei Fleisch), trocken (Wiese, Feld)

S

Singerl

von Flo 18.Jun.

Küken

G

Griasdi

von Flo 18.Jun.

Begrüßung unter Bekannten, "Grüß Dich"

A

Adabei

von Flo 18.Jun.

1. Wichtigtuer
2. Schmarotzer
3. jemand, der bei allen Veranstaltung dabei ist

G

griabig

von Flo 18.Jun.

gemütlich

S

Speck

von Flo 18.Jun.

1. Geräuchertes [Bayr. Wald]
2. Speck

G

Gspusi

von Flo 18.Jun.

Liebhaber/-in

Hadern

von Russ 15.May.

In Hinblick auf dieses Wort ist die folgende Schlagzeile eines Artikels gleich in einem völlig neuem Licht zu sehen:

"Klinik Großhadern: OP-Tuch im Bauch vergessen"

Hier der Artikel dazu: Abendzeitung München


Christkindl

von Russ 28.Apr.

In Teilen des "Verbreitungsgebietes" des Christkindes werden auch die Weihnachtsgeschenke als solches bezeichnet.

O

Ompa

von Feanza 03.Jul.

Eimer

F

Feanza

von Feanza 03.Jul.

einer der blöd daherredet
auch "feanzn"

W

Wied-Binkl

von Feanza 03.Jul.

Bündel aus Reisig (zum Untakentn)

B

Brennsuppe

von Flo 18.Jun.

1. Mehlsuppe
2. in der Redewendung "i bin doch ned auf da Brennsuppn dahergschwomma" = "ich bin doch nicht blöd"

B

Beißzange

von Flo 18.Jun.

1. Beißzange
2. boshafte Frau

B

bacherlwarm

von Flo 18.Jun.

lauwarm

A

abfretten, sich

von Flo 18.Jun.

sich (meist erfolglos) mit etwas abmühen


E

Erdäpfel

von Flo 18.Jun.

Kartoffeln

R

Ribisel

von Flo 18.Jun.

Rote oder Schwarze Johannisbeere

G

Glabberl

von Flo 18.Jun.

Sandalen

Hadern

von Russ 15.May.

Hier mal das Taschentuch in seiner schönen bayerischen Form:
Youtube: Video



Grattler

von Russ 08.May.

Eine Herkunftserklärung gibts auch auf Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Grattler

Christkindl

von Russ 28.Apr.

Umgangssprachlich bezeichnet man auch Personen als Christkinder, die am 24. Dezember Geburtstag haben.

Z

Zega

von Feanza 03.Jul.

Draht oder Weidenkorb

F

Fövaran

von Feanza 03.Jul.

Weidenbaum, auch als Adjektiv für Holz vom Weidenbaum

G

Gachtn

von Feanza 03.Jul.

Dünner Zweig von der Kopfweide z. B.

B

Blätschari

von Flo 18.Jun.

1. Fleck
2. Wunde
3. Problem

P

Pfiadi

von Flo 18.Jun.

Verabschiedung unter Bekannten, "Gott führe Dich"

A

aufhaxen

von Flo 18.Jun.

etwas kaputt machen

O

Oachkatze

von Flo 18.Jun.

Eichhörnchen

T

Topfen

von Flo 18.Jun.

Quark [österr.]

G

Gatsch

von Flo 18.Jun.

1. Schlamm
2. Matsch
3. Pfütze

Posten von Youtube Links mit Zeitversatz

von Russ 15.May.

Es gibt eine Menge von interessanten Videos auf Youtube rund um Sprache und daher hier eine kurze Einführung wie man auf diesen Seiten direkt Links von Youtube einbinden kann.

Einbinden eines Videos

Das Einfügen eines Videos erfolgt einfach durch Angeben des Links:
http://www.youtube.com/watch?v=4pVQt-sQRwk





Hier ist es wichtig auch das http:// mit anzugeben.

In diesem Fall wird der Link angezeigt und automatisch das Video als Vorschau…

Bagage

von Russ 11.May.

Aus Wikipedia:
Owa essn hod jo de gaunze Bagasch miaßn.

Original: http://bar.wikipedia.org/wiki/Maya_Architekdua

Grattler

von Russ 08.May.

Grattler mal in schöner Aussprache (ab 0:30):
http://www.youtube.com/watch?v=FAoR0xNGhxo













Alooha | Österreichisch | Bairisch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | Jerga UrbanaTerms


Als Bairisch fasst man einen Dialektverbund nichtstandardisierter Varietäten im Südosten des oberdeutschen Sprachgebietes zusammen, die zum deutschen Sprachraum gezählt werden. Die bairischen Mundarten werden im Osten des oberdeutschen Sprachraums gesprochen – man bezeichnet sie daher auch als Ostoberdeutsch.

Innerhalb des Bairischen wird zwischen Nordbairisch, Mittelbairisch und Südbairisch unterschieden.

Der bairische Sprachraum umfasst im Freistaat Bayern die Regierungsbezirke Oberbayern, Niederbayern und Oberpfalz, das Staatsgebiet Österreichs mit Ausnahme Vorarlbergs, ferner Südtirol, die zimbrischen und karnischen Sprachinseln in Oberitalien und das südliche Vogtland im Freistaat Sachsen.

In der Sprachwissenschaft wird die Schreibweise Bairisch verwendet und bairisches Sprachgebiet. Im Unterschied dazu bezeichnet das Wort Bayerisch keine Sprachdialekte, sondern bezieht sich ausschließlich auf ein politisches Territorium, den Freistaat Bayern. Die unterschiedlichen Schreibweisen wurden eingeführt, weil einerseits in Bayern außer den bairischen (in Altbayern) auch fränkische und schwäbisch-alemannische Dialekte gesprochen werden, andererseits die bairischen Dialekte sich nicht auf Bayern beschränken, sondern auch in Österreich, Südtirol und in einigen isolierten Sprachinseln der oberitalienischen Provinz Trentino sowie der Ostschweiz gesprochen werden.

Das Bairische verbreitete sich im Zuge von Wanderungsbewegungen der Menschen über das heutige Südbayern östlich des Lechs hinaus und im Laufe des Mittelalters über das heutige Österreich östlich des Arlbergs, Südtirols und einigen Gebieten in Westungarn (heutiges Burgenland), Italiens, sowie Teile des heutigen Sloweniens und Tschechiens. In dieser Zeit vermischten sich auch Teile des Bairischen (im heutigen Süd- und Ostösterreich) mit slawischen und rätoromanischen Sprachelementen. Anschaulich wird dies bei bestimmten Ortsnamen und in einigen Dialektausdrücken.

Mit mehr als 13 Millionen Sprechern bildet das Bairische das größte zusammenhängende Dialektgebiet im deutschen Sprachraum. [Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Bairische_Dialekte]

2014-07.31 21:34:39 : www